Egerländer Zauber

anhören
Notenbeispiel

Artikel-Nr.: 148

Komponist Philipp Roth
Arrangeur Alexander Pfluger
Format DIN A4
Umfang Partitur + Stimmen
Spielzeit 00:03:32
Besetzungsform Blasorchester
Stufe Mittelstufe
Grade 2

Egerländer Zauber – Polka aus der Feder von Philipp Roth – seine musikalische Liebeserklärung an die Egerländer Blasmusik. Ein Arrangement von Alexander Pfluger. Das Orchester Holger Mück vertonte diese wunterschöne Polka auf seiner CD Unvergänglich böhmisch.

C Direktion
Flöte 1
Flöte 2
Oboe
Fagott
Es Klarinette
Bb Klarinette 1
Bb Klarinette 2
Bb Klarinette 3
Bb Bassklarinette
Eb Altsaxophon 1
Eb Altsaxophon 2
Bb Tenorsaxophon 1
Bb Tenorsaxophon 2
Bb Baritonsaxophon
Bb Trompete 1
Bb Flügelhorn 1
Bb Flügelhorn 2
F Horn 1
Eb Horn 1
F Horn 2
Eb Horn 2
F Horn 3
Eb Horn 3
Bb Tenorhorn 1
Bb Tenorhorn 2
Bb Tenorhorn 3
C Bariton
Bb Bariton
C Posaune 1
Bb Posaune 1
C Posaune 2
Bb Posaune 2
C Posaune 3
Bb Posaune 3
C Tuba 1
Eb Tuba
C Tuba 2
B Tuba
Schlagzeug



32,50 €
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

zzgl. Versand
Lieferzeit 1-2 Tage